Vorweg möchte ich gleich vorausschicken, dass das studieren von Fachliteratur ein sehr wichtiger Faktor ist für das Vorankommen und für den Erfolg seiner eigenen Fischerei sein kann !

Leider ist es mit dem Lesen alleine nicht getan, man muss schon die Fähigkeit besitzen, gelesenes auch am Wasser umzusetzen !

Wer die Sache "Karpfenfischen" wirklich ernsthaft betreibt, der wird sehen, dass man einfach nicht daran vorbeikommt, sich einiges "Fachwissen" immer wieder anzueignen.

Am Markt gibt es nicht nur lesenswerte Bücher, nein, der "Carp Mirror" ist wohl das meistgelesenste Magazin in der deutschsprachigen Karpfenangler - Szene.

 

Der Vorgänge war die "KARPFENSCENE"  - die mit viel Pioniergeist und Intusiahmuss von A.Pätzold und P.Kohlmetz ins Leben gerufen wurde. Leider ging die Sache aufgrund einer Verlagssache zu Bruch - heute ist es der "Carp Mirror", der vom Achim Seiter betreut wird - weiter so !

Joomla Template by Joomla51.com