Der weisse Amur, fälschlicherweise als Graskarpfen oder Grasfisch bezeichnet, hat seine Heimat im Amurgebiet (Asien).

Aufgrund von Besatzmaßnahmen gehört er auch schon zum "heimischen" Fischbestand und er ist ein sehr kampfstarker Fisch.

Nach dem Landen macht man sofort seine Erinnerungsbilder, um dem Fisch so schnell wie möglich wieder die Freiheit zu schenken.
Der Amur benötigt viel Sauerstoff und deshalb sollte man auch auf das Hältern  verzichten - keine Karpfensäcke bitte - far fishing!

 

Joomla Template by Joomla51.com